© Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek
  • © Hubert Dutschek

Rinder schlugen Alarm - Reifenstapel an Fachwerkscheune brannte - vermutlich Brandstiftung - Feuerwehr konnte ein Übergreifen verhindern

Mitteilung der Polizei: POL-OS: Ostercappeln-Schwagstorf: Feuer mit Sachschaden auf einem landwirtschaftlichen Anwesen
In der Nacht zu Donnerstag entzündete sich auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Osterfeldstraße im Ortsteil Schwagstorf ein Stapel Altreifen. Das Feuer griff teilweise auf einen Anbau über. Ein größerer Schaden konnte dadurch verhindert werden, dass ein Familienangehöriger den Brand frühzeitig entdeckte und die Feuerwehr alarmierte. Die schnell eintreffenden Feuerwehren aus Ostercappeln, Schwagstorf und Venne konnten ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Gebäude größtenteils verhindern. Der Sachschaden wurde auf ca. 2000 Euro geschätzt. Es waren 35 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand kanneine Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Brandermittler der Polizei Bramsche haben die Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Werbung