© Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter

Fordfahrer übersieht Rennradfahrer auf dem Radweg - Radfahrer kracht mit großer Wucht gegen den PKW - Rennradfahrer lebensgefährlich verletzt mit Hubschrauber nach Osnabrück geflogen

Meldung der Polizei:
Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen im Neuenkirchener Ortsteil Bieste erlitt ein Rennradfahrer lebensgefährliche Verletzungen. Gegen 09.45 Uhr wollte ein 50-Jährige aus Bersenbrück mit seinem Kleinlaster vom Holtheider Weg kommend die K 335 überqueren. Dabei stieß er mit einem 43-jährigen Rennradfahrer aus Gehrde zusammen, der den linkseitigen Radweg der K 335 in Richtung Gehrde befuhr. Der Rennradfahrer wurde vor Ort durch den Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt. Anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber Christoph 2 in eine Osnabrücker Klinik. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Das Rennrad des 43-Jährigen wurde total zerstört. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um den Unfallhergang zu klären.

Werbung