© NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
Schrecklicher Unfall auf der L594 - 1 Toter u. 2 Verletzte

21-jähriger Opelfahrer kommt auf die Gegenfahrbahn und prallt in einen LKW - tot - 18-jährige Beifahrerin lebensgefährlich verletzt - Feuerwehr muss die Insassen befreien

Mitteilung der Polizei: POL-ST: Tecklenburg, schwerer Verkehrsunfall
In Tecklenburg-Ledde ereignete sich am Dienstag, 06.08.2013, 19:05 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Mettingen befuhr die Ledder Dorfstraße (L 594) aus Ledde kommend in Fahrtrichtung Ibbenbüren-Laggenbeck. Im Verlauf einer Rechtskurve geriet der 21-Jährige mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache auf den Gegenfahrstreifen. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Lkw mit Anhänger eines 19-jährigen Fahrers aus Tecklenburg. Dabei wurde der 21-jährige Pkw-Fahrer tödlich verletzt. Seine 18-jährige Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Lkw-Zug kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Anhänger geriet ins Schlingern und kippte auf die Fahrbahn. Der 19-Jährige Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 Euro. Die Vollsperrung der L 594 im Bereich der Unfallstelle dauert aufgrund der Bergungsarbeiten derzeit an.

Werbung