© NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
  • © NWM / Bernd Preikschat
Frontalzusammenstoß

Ein Toter, ein Verletzter im Wagen eingeklemmt - schwerer Einsatz für die Rettungskräfte - Schere und Spreizer zur Befreiung eingesetzt - Landesstraße über Stunden gesperrt

Mitteilung der Polizei:
Erstmeldung: Ochtrup, Metelener Straße (L 582) - Schwerer Verkehrsunfall Am 10.01.2014, 05:51 Uhr, ereignete sich auf der Metelener Straße, L 582, zwischen Ochtrup und Metelen ein Verkehrsunfall in Höhe Haus Nr. 117. Nach bisherigem Kenntnisstand kam es zu einem Frontalzusammenstoß. Bedingt durch die Kollision verstarb vor Ort eine Person. Rettungsmittel befinden sich vor Ort. Die Unfallörtlichkeit ist für die Dauer von zumindest 2 Stunden voll gesperrt.
----
Nachtrag: Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 582 haben Beamte der Polizei und ein Kraftfahrzeugsachverständiger an der Unfallstelle erste Untersuchungen durchgeführt. Bei dem Verkehrsunfall, der sich am frühen Freitagmorgen (10.01.2014), gegen 05.50 Uhr, ereignet hat, ist ein 24-jähriger PKW-Fahrer aus Ochtrup tödlich verletzt worden. Der 25-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde schwer verletzt. Der Metelener ist ins Münsteraner Klinikum gebracht worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der 24-jährige Ochtruper auf der Landstraße von Ochtrup in Richtung Metelen. Den Spuren zufolge geriet der Wagen ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und prallte dort mit dem Wagen des 25-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge wurden vollkommen beschädigt.

Werbung