© Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder

Auffahrunfall mit 2 LKW - Autobahn für Stunden voll gesperrt - Umleitungsstrecken völlig überlastet

Meldung der Polizei: Vollsperrung der Autobahn 30 nach Auffahrunfall
Am Mittwochmittag (15.01.2014, 11:55 Uhr) sind auf der Autobahn 30 zwischen Hasbergen-Gaste und dem Autobahnkreuz Lotte zwei Sattelzüge zusammengestoßen. Ein 46 Jahre alter LKW-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern musste verkehrsbedingt bremsen. Ein nachfolgender 36jähriger Sattelzugfahrer aus Polen bemerkte das zu spät. Er versuchte noch auf die linke Spur auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der polnische Sattelzug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und blockierte die gesamte Fahrbahn. Für die Zeit der Unfallaufnahme und die Bergung ist die Autobahn 30 zwischen Hasbergen-Gaste und dem Autobahnkreuz Lotte noch bis 15:00 Uhr komplett gesperrt. 

Werbung