© Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder

Frau verliert Kontrolle über PKW und kracht ungebremst in eine Mauer - Ersthelfer sind schnell zur Stelle und kümmern sich vorbildlich um die bewusstlose Fahrerin

Mitteilung der Polizei: POL-ST: Greven, Verkehrsunfall
Auf der Emsdettener Straße ist am Montagmittag (20.01.2014) eine 71-jährige Autofahrerin aus Greven verunglückt. Die Frau war nach Zeugenangaben gegen 13.15 Uhr aus ungeklärter Ursache zunächst auf die Gegenfahrbahn geraten. Von dort fuhr sie über die Seitenbepflanzung der Straße, danach über den angrenzenden Geh- und Radweg und geriet auf ein Feld. Ihr Wagen kollidierte frontal mit einem Straßenschild und fuhr schließlich frontal gegen eine Steinmauer, wo der PKW zum Stehen kam. Die 71-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden werden etwa 9.000 Euro geschätzt. Das Auto wurde vollkommen beschädigt.

Werbung