© Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss
  • © Ulf Zurlutter, Heinz-Juergen Reiss

Gefahrgut-LKW brennt in voller Ausdehnung - Explosionen von Spraydosen machen Löschangriff schwierig - Feuer greift auf Lärmschutzwand über - Großalarm für zahlreiche Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Osnabrück

Meldung der Polizei: Lkw-Unfall und Brand auf der B68
Schwer verletzt ist der Fahrer eines Lkw, der mit seinem Fahrzeug am Montagmittag auf der B 68 in Höhe Wallenhorst einen Unfall verursachte. Gegen 11.30 Uhr kam der Mann aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw geriet auf den Grünstreifen und kam ins Schleudern. Dabei kippte der Anhänger um. An der Mittelleitplanke blieb der Lkw liegen und geriet in Brand. Der 39jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auf dem Lkw befanden sich Spraydosen, die zum Teil explodierten. Zum Inhalt der Dosen kann noch nichts gesagt werden. Die Löscharbeiten des weit sichtbaren Brandes wurden durch die schnell eintreffenden umliegenden Freiwilligen Feuerwehren, unter anderem aus Wallenhorst und Rulle, übernommen. Zwei Polizeibeamte, die als erste Einsatzkräfte vor Ort waren, erlitten leichte Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgas. Auch sie mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die B 68 ist bis auf weiteres in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Bramsche ist zudem durch die Hitzeentwicklung stark beschädigt worden. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.
------
POL-OS: Wallenhorst - Nachmeldung Lkw-Unfall B 68
Wallenhorst (ots) - Nach dem schweren Lkw-Unfall, der sich am Montagmorgen, gegen 11.30 Uhr auf der B 68 in Fahrtrichtung Bramsche ereignet hat, bleibt die Bundesstraße bis auf weiteres gesperrt. Durch den Brand wurde die Fahrbahn in Fahrtrichtung Bramsche erheblich beschädigt. Außerdem entstanden Sachschäden an der Lärmschutzwand sowie teilweise auch an angrenzenden Häusern, bei denen Jalousien geschmolzen sind. Der 39jährige Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Zudem wurden mindestens zwei Polizeibeamte und ein Anwohner durch das Einatmen von Rauchgas leicht verletzt. Die Bergung des Lkw wird noch bis in die Abendstunden andauern. Nach jetziger Einschätzung kann die Bundesstraße frühestens Mittwochmorgen wieder freigegeben werden, da auch die einsturzgefährdete Lärmschutzwand entfernt werden muss. Bei dem Inha lt der Spraydosen soll es sich um sogenannten Fleckenentferner gehandelt haben. Insgesamt waren 185 Feuerwehrleute mit 60 Fahrzeugen, inklusive Rettungsdienste und ein Rettungshubschrauber eingesetzt. An den Löscharbeiten beteiligten sich die Feuerwehren aus Wallenhorst, Rulle, Bramsche, Achmer, Engter, Belm, Pente sowie die Berufsfeuerwehr Osnabrück. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Sie wird aber mehrere hunderttausend Euro betragen.

Werbung