© Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss

LKW kippt in Abfahrt zwischen Autobahn 1 und Bundesstraße 68 um und landet auf der Leitplanke - Fahrer kann sich selbst aus zerstörtem Fahrerhaus befreien

Meldung der Polizei: Lkw umgekippt / B 68 gesperrt
Nach einem Lkw-Unfall ist die B 68 in Höhe der A 1-Abfahrt Osnabrück-Nord in Fahrtrichtung Osnabrück gesperrt. Der Unfall ereignete sich gegen 12.27 Uhr, als ein 32jähriger Fahrer mit seinem Lkw an der Anschlussstelle die A1 verließ. Am Ende der Auffahrt Richtung Osnabrück verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass der Lkw schließlich auf die Fahrbahn der B 68 kippte. Obwohl das Führerhaus zerstört wurde, erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden. Derzeit laufen die Bergungsarbeiten. Die Ladung aus Beton und Asphalt befindet sich noch auf dem Fahrzeug. Bis voraussichtlich mindestens 18.00 Uhr ist die B 68 in Höhe der Abfahrt, Fahrtrichtung Osnabrück, gesperrt. Auch die Anschlussstelle Osnabrück Nord, Abfahrt Osnabrück ist gesperrt.

Werbung