© Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss
  • © Heinz-Juergen Reiss

Opelfahrer rast mit hoher Geschwindigkeit über einen Kreisel hinweg direkt in ein Waldstück - Fahrer bleibt unverletzt - Alkohol im Spiel ?

Meldung der Polizei: Alkoholisiert gegen Baum gefahren Unter Alkoholeinfluss stand der Fahrer eines Opel, der am Sonntagmorgen auf der Haster Straße gegen einen Baum gefahren ist. Vor dem Kreisel Haster Straße / Power Weg verlor er gegen 07.20 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw, überfuhr die Grünfläche des Kreisels, den angrenzenden Gehweg und prallte dann gegen einen Baum. Der 42jährige blieb glücklicherweise unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der Mann stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Werbung