© Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
Betrunken und viel zu schnell ?

Opelfahrer fährt über einen Kreisverkehr, fällt ein Verkehrsschild, touchiert einen Baum und landet im Graben - Rettungskräfte finden schwer verletzten 30-Jährigen im Wagen - Suche nach weiteren Unfallbeteiligten erfolglos

POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrsunfall mit -1- Schwerverletzten
Ibbenbüren (ots) - Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Ibbenbüren befuhr am Sonntagmorgen (20.12.) den Püsselbürener Damm in Fahrtrichtung Ibbenbüren-Innenstadt. Um 05:25 Uhr überfuhr er aus bislang ungeklärter Ursache die Mittelinsel des Kreisverkehrs an der Sankt-Josef-Straße. Anschließend kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam im Graben zum Stillstand. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr schwer verletzt geborgen werden. Bei Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Dem Ibbenbürener wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.500 Euro.

Werbung