© Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner

Werkstatt auf Bauernhof komplett ausgebrannt - Ausbreitung kann durch Feuerwehr verhindert werden - Minustemperaturen und starker Schneefall während der Löscharbeiten

POL-ST: Saerbeck-Sinningen, Brand einer Scheune
Saerbeck (ots) - Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Brand einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Sinningen aufgenommen. Am Dienstagabend (19.01.), gegen 17.30 Uhr, war der Brand bemerkt und der Feuerwehr und der Polizei gemeldet worden. Die Scheune, in der auch eine Werkstatt untergebracht war, brannte nahezu vollständig aus. Der Sachschaden wird auf etwa 150.000 bis 200.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Münster ist ein Sachverständiger mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt worden. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird nicht von Brandstiftung ausgegangen.Es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass der Brand durch Arbeiten, die vor der Werkstatt ausgeführt worden sind, verursacht worden sein könnte.

Werbung