© Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel
  • © Michael Glatzel

Feuer in Mehrfamilienwohnhaus - Brand in Wohnzimmer von Feuerwehr gelöscht - Rauch dringt in alle Wohnungen - Haus nicht mehr bewohnbar

POL-OS: Melle - Wohnhausbrand in Markendorf
Melle (ots) - Polizeibeamte bemerkten auf einer Streifenfahrt in der Markendorfer Straße am Mittwochabend gegen 20.41 Uhr einen Brand in einem Zweifamilienhaus. Qualm drang aus der Haustür des Gebäudes. Aus noch ungeklärter Ursache hatte es im Bereich des Wohnzimmers im Erdgeschoß angefangen zu brennen. Die Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Die freiwilligen Feuerwehren aus Markendorf, Buer, Tittingdorf und Melle-Mitte waren am Brandort, um zu löschen. Der Sachschaden wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Werbung