© Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
100.000 Euro Schaden

Gewaltiges Flammenmeer auf einem Bauernhof - mehrere tausend Strohballen in Vollbrand - Scheune muss vor Hitze und Flammen geschützt werden - langwieriger Einsatz für die Feuerwehren

Meldung der Polizei: Brand eines  Rundballenlagers für Stroh und Heu
Am Samstag geriet in Lohne aus bislang ungeklärter Ursache ein auf einem Hofgelände angelegtes Stroh- u. Heurundballenlager in Brand.  Durch das Feuer wurden ca. 3500 Rundballen vernichtet. Umliegende Stallungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Brockdorf - Lohne und Südlohne, die mit 15 Fahrzeugen und ca 100 Kameraden im Einsatz waren,  bekämpft / gelöscht. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Werbung