© Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner

PKW Fahrerin kommt ins Schleudern, überfährt eine Querungshilfe und landet auf der Fahrerseite auf der Straße - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins Krankenhaus

Meldung der Polizei: Verkehrsunfall am Donnerstag
Am Donnerstagvormittag (08.12.2016) ist der Polizei ein Verkehrsunfall auf der Gravenhorster Straße gemeldet worden. Bei dem Unfall sollte nach ersten Angaben eine Person eingeklemmt worden sein. Somit wurden zahlreiche Einsatzkräfte entsandt, unter anderem auch ein Rettungshubschrauber. Wie sich vor Ort herausstellte, war eine 73-jährige Autofahrerin bei dem Unfall leicht verletzt worden. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Schilderungen zufolge war die Frau gegen 11.00 Uhr in Richtung Ibbenbüren gefahren. Etwa 50 Meter vor der Brockwiesenstraße -in Höhe Kilometer 0,8- kam sie mit dem Wagen von ihrer Fahrspur ab und überfuhr eine Mittelinsel. Der Wagen blieb etwa 15 Meter weiter auf der Seite liegen. Der Sachschaden wird auf 4.700 Euro geschätzt. Neben dem PKW sind auch zwei Verkehrszeichen, zwei Bäume und zwei Deko-Fahrräder beschädigt worden.

Werbung