© Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)
  • © Ulf Zurlutter (Standort Nortrup NDS)

Geldautomat gesprengt - Geldautomatenraum wurde durch die Explosion vollständig zerstört - Polizei sucht verdächtigen dunklen PKW Combi mit Münchener Kennzeichen

POL-OS: Bad Iburg - Täter sprengen Geldautomaten der Deutschen Bank
Bad Iburg (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen gegen 03:45 Uhr sprengten bislang unbekannte Täter einen Geldausgabeautomaten der Deutschen Bank im Stadtkern von Bad Iburg in einer Einkaufsstraße in einem Wohn- und Geschäftshaus. Der gesamte Geldausgabeautomatenraum wurde durch die Explosion vollständig zerstört. Die Polizei wurde durch Hinweise von Anwohnern sowie durch die Alarmzentrale der Deutschen Bank informiert. Das Objekt wurde durch die eingesetzten Kräfte zunächst vorsorglich evakuiert. Durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Iburg wurde anschließend eine Kohlenstoffmonoxidmessung durchgeführt. Diese ergab, dass kein Kohlenstoffmonoxid mehr festgestellt werden konnte. Ob und in welcher Höhe die Täter Beute machen konnten, ist bislang noch unklar. Nach derzeitigem Stand wurden keine Personen verletzt. Durch die Polizei wurden bereits zahlreiche Zeugen und Anwohner befragt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem dunklen PKW Combi mit Münchener Kennzeichen. Personen, die Hinweise zur Tat oder zu diesem Fahrzeug und möglicher Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich unter 0541-327 3203 oder 05401-879500 (außerhalb der Geschäftszeit) zu melden.

Werbung