© Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
Auftauchende Bekannte des Unfallverursachers erhalten Platzverweis

Betrunkener 25-jähriger Polofahrer nimmt PKW Gespann die Vorfahrt - Polofahrer versucht auszuweichen und kracht gegen einen Baum - Polizei nimmt Mann für Blutprobe mit zur Wache

Meldung der Polizei: Unfall auf der Herbkestraße - Fahrer betrunken
Am ganz frühen Sonntagmorgen ereignete sich gegen 4.15 Uhr ein Unfall in Melle- Neuenkirchen. Personen kamen nicht zu Schaden, ein Fahrzeug stellt einen Totalschaden dar. Der Unfallverursacher wird sich wegen Straßenverkehrsgefährdung i.V.m. Trunkenheit verantworten dürfen. Der 25-jährige Fahrer eines VW Polo fuhr gegen 4.15 Uhr nahezu ungebremst aus der Wieboldstraße auf die Herbkestraße und dann frontal gegen einen Baum. Er nahm einem 46-jährigen Mann die Vorfahrt, der mit seinem Pkw und Anhänger in Richtung Bielefelder Straße unterwegs war. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Werbung