© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses ausgebrannt - hoher Schaden durch Feuer und Löschwasser - Wohnung und Läden derzeit nicht mehr nutzbar

Meldung der Polizei: Brand eines Wohn- Geschäftshauses
Nach dem Brand des Wohn- und Geschäftshauses in der Nacht zu Sonntag (02.07.) haben die Ermittler der Polizei und ein Brandsachverständiger die Brandstelle an der Rheiner Straße untersucht. Bei der Spurensuche haben sich keine Hinweise auf eine Brandstiftung ergeben. Der Brandsachverständige geht, vorbehaltlich weiterer Untersuchungen, von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die Brandstelle ist von der Staatsanwaltschaft freigegeben worden. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Eurobereich liegen.

Werbung