© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Feuer auf Bauernhof richtet erheblichen Schaden an - Bewohner und Feuerwehrmann verletzt - Brandursache wird durch die Polizei ermittelt

Brand eines Hauses Greven, Mühlenstraße Sonntag, 03.09.2017, 00:58 Uhr
Aus bislang ungeklärter Ursache entstand in dem Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Gehöfts ein Brand. Löschversuche der Bewohner blieben erfolglos. Eine 48-jährige Bewohnerin verletzte sich dabei. Der Brand wurde durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht. Bei den Löscharbeiten verletzte sich zudem ein 24-jähriger Feuerwehrmann. Es entstand erheblicher Gebäudeschaden. Der Brandort wurde
beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an. 

Werbung