© Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)

Abbiegende PKW-Fahrerin übersieht überholenden Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn– Beim Zusammenstoß werden 4 Personen leicht verletzt

Meldung der Polizei: Verkehrsunfall mit Personenschaden, Zusammenstoß zwischen PKW und Rettungswagen
Eine 35jährige Herforderin befuhr mit einem PKW Mercedes Benz in Herford die Eimterstraße stadtauswärts. Mit im Fahrzeug saß ihre 5jährige Tochter. Als die Mercedesfahrerin mit ihrem PKW nach links in die Bodelschwingstraße abbiegen wollte, wurde sie von einem RTW überholt, der zu diesem Zeitpunkt mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Eimterstraße stadtauswärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei wurden die Insassen des Mercedes und die beiden Rettungssanitäter ( Fahrer 28 Jahre alt und der Beifahrer 30 Jahre alt ) aus dem RTW verletzt. Mit Rettungsfahrzeugen wurden die Verletzten in ein Herforder Krankenhaus transportiert. Der RTW-Fahrer und die Mercedesfahrerin mit ihrem Kind verbleiben stationär im Krankenhaus. Für keinen der Verletzten besteht Lebensgefahr. Der Beifahrer aus dem RTW wurde nach ambulanter Behandlung entlassen. Schadenshöhe am Mercedes Benz ca. 15000 Euro und am RTW ca. 50000 Euro. 

Werbung