© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

PKW kommt nach Überholvorgang von der Straße ab und prallt gegen einen Baum – Motorblock wird herausgerissen – Feuerwehr befreit eingeschlossene Fahrerin aus dem Wagen

POL-MS: 19-jährige Autofahrerin nach Überholvorgang schwer verletzt
Münster (ots) - Eine 19-jährige Autofahrerin verletzte sich am Freitag (2.1., 23:30 Uhr) auf der Von-Esmarch-Straße bei einem Unfall schwer. Die Münsteranerin war Richtung Roxeler Straße unterwegs. Ersten Ermittlungen zufolge überholte sie mit ihrem Peugeot ein Auto und verlor beim Einscheren aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle über ihren Wagen. Das Fahrzeug schleuderte über den Bordstein auf die angrenzende Grünfläche und prallte dort gegen einen Baum. Die 19-Jährige wurde durch den Aufprall in ihrem Wagen eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die Münsteranerin und brachten sie in ein Krankenhaus. An dem Peugeot entstand Totalschaden.

Mitteilung der Feuerwehr:

Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

In der Nacht zu Samstag kam es gegen 23:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Aus bisher unbekannter Ursache kam eine Frau auf der Von-Esmarch-Straße von der Straße ab, streifte einen Baum und kam erst einige Meter weiter schwerverletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt zum Stehen. Bei diesem Unfall wurde der komplette Motorblock aus dem Fahrzeug herausgerissen. Durch den Rettungsdienst erfolgt eine unverzügliche Versorgung der Patientin, während parallel die technische Rettung vorbereitet wurde. Nach der Erstversorgung der Patientin, die noch im Fahrzeug durchgeführt wurde, folgte die Befreiung mit dem hydraulischen Rettungsgerät. Anschließend wurde die Patientin vom Rettungsdienst mit einem Polytraum ins Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 8 Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften an der Einsatzstelle.

 

Werbung