© Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)

PKW gerät auf feuchter Straße ins Schlingern und prallt mit dem Heck gegen einen Baum – Junger Fahrer wird lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht – Polizei muss allzu neugierige Verkehrsteilnehmer von der Unfallstelle wegschicken

Meldung der Polizei: 19-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr
Am Mittwochnachmittag ist es auf der Hünteler Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger Mann aus Twist erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Er war gegen 14.30 Uhr mit seinem 5'er BMW in Richtung Wesuwe unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug schleuderte um die eigene Achse, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß bei hoher Geschwindigkeit mit dem Heck gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Auto eigeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Der junge Mann ist lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Neben der Polizei waren ein Notarzt, eine Rettungswagenbesatzung und die Feuerwehren aus Haren und Meppen vor Ort im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Werbung