© NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
  • © NWM (Schröder)
Kleinbus zu schnell unterwegs

6 Verletzte: Kleinbus kracht in regennasser Kurve in entgegenkommenden Opel

Meldung der Polizei: Zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß
Zwei Frauen wurden bei einem Verkehrsunfall auf dem Harderberger Weg am Mittwoch um 12.45 Uhr schwer verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Frauen (Mutter und Tochter) waren mit ihrem Opel Combo auf dem Harderberger Weg unterwegs, als ihnen ein mit vier Personen besetzter Opel Movano (LKW) entgegen kam und frontal mit ihrem Auto zusammenstieß. Der Transporter kam von der Niedersachsenstraße und wollte in Richtung Malberger Straße. In einer Rechtskurve prallte er dann auf der regennassen Fahrbahn - vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit -  mit dem entgegenkommenden Opel Combo zusammen, in dem die beiden Frauen saßen. Die vier Insassen des Transportes wurden leicht verletzt, die beiden Frauen schwer. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Da Öl aus den Fahrzeugen austrat, war die örtliche Feuerwehr eingesetzt. Der Harderberger Weg war für eine Stunde zur Unfallaufnahme gesperrt.

Werbung