© Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)

Nebel und nasse Straße: Mercedesfahrer kommt von gerader Straße ab und prallt frontal gegen einen Baum – PKW kommt auf einem Graben zum Stehen – Feuerwehr kann das Dach des PKW nicht abnehmen – Fahrer wird durch die aufgeschnittene Fahrzeugseite gerettet

Meldung der Polizei: Autofahrer lebensgefährlich verletzt
Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ölwerkstraße in Geeste-Dalum wurden Polizei und Rettungskräfte am Dienstag um 7.55 Uhr alarmiert. Der 55-jährige Fahrer eines Mercedes GLK fuhr auf der Ölwerkstraße in Richtung Autobahn (BAB 31) und kam aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Straße ab. Im Seitenraum kollidierte er frontal mit einem Baum und musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Der Fahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Meppener Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Werbung