© NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
"...ein Vorbild f\u00fcr alle!"

Gemeinde, niedersächsischer Innenminister und natürlich der Gerettete bedanken sich bei Lebensretter Dominik Santrau - er leistete selbst unter Lebensgefahr Erste Hilfe und leitete eine efolgreiche Reanimation ein

Daniel Silder wird Dominik Santrau sicher sein Leben lang dankbar sein, denn er hat ihm das Leben gerettet. Der Lebensretter hat sich dabei selbst in akute Gefahr begeben. Der Feuerwehrmann war er am 1.4.2017 in der Nähe von Emlichheim unterwegs und war nur zufällig in der Nähe des Unfalls. Er hat sofort gehandelt als er den brennenden Traktor und den bewusstlosen Mann gesehen hatte. Er war zufällig auf den brennenden Traktor aufmerksam geworden. Dass er sich in eine lebensbedrohliche Situation begeben hat, das erfährt und realisiert er erst später. Beinahe hätte auch er einen lebensgefährlichen Stromschlag erlitten. Beim Abstützen kommt er mit der Hand an den Anhänger des Traktors, auf dem die Hochspannungsleitung zum Liegen gekommen war. Santrau bemerkt einen Stromschlag, das es sich um bis zu 10.000 Volt Spannung handelte, das erfährt er erst später. Es ist alles gut gegangen. Der Verletzte konnte nach langer Reanimation ins Krankenhaus gebracht werden und dem Ersthelfer geht es auch gut. Trotz dieser Erfahrung kommt der wichtigste Satz vom Ersthelfer persönlich: „schaut nicht weg .. geht hin!“.
-----
http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=2&news=9299

Werbung