© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Glatte Straßen durch Schnee und Frost: LKW kommen Steigungen nicht mehr hoch und runter – Fahrer stellt Silozug an Steigung ab – Entgegenkommender Muldenkipper gerät auf Seitenraum und kippt in Vorgarten – Fahrer wird leicht verletzt

POL-ST: Ibbenbüren-Laggenbeck, LKW verunglückt
Ibbenbüren (ots) - Ein 32-jähriger LKW-Fahrer aus Ladbergen war am frühen Mittwochmorgen (17.01.2017), gegen 04.00 Uhr, auf der Mettinger Straße, der Gefällstrecke, in Richtung Laggenbeck unterwegs. Auf der Gegenfahrbahn hatte zu dem Zeitpunkt ein LKW auf der schneebedeckten (Schneereste und Eis) Straße angehalten. Als der 32-Jährige nach Zeugenangaben nach einem Stopp an dem LKW vorbeifahren wollte, kam der Sattelzug nach rechts von der Straße ab und kippte dann auf die Seite. Der Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden am LKW dürfte nach ersten Schätzungen bei etwa 20.000 Euro liegen. Der weitere Schaden wird mit cirka 5.000 Euro angegeben.

Werbung