© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

PKW Fahrer fährt bei einer T-Kreuzung geradeaus und prallt frontal gegen einen Baum - Feuerwehr befreit den Fahrer aus seinem Fahrzeug

POL-ST: Rheine, Verkehrsunfall mit einem Verletzten
Rheine (ots) - Ein 37-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend (16.05.2018) bei einem Alleinunfall auf der Jägerstraße schwer verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Rheinenser zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen, wobei insbesondere rekonstruiert werden soll, mit welcher Geschwindigkeit der Autofahrer dort unterwegs war. Dieser war gegen 19.40 Uhr in Richtung Meisenstraße unterwegs. In Höhe der Einmündung prallte er auf einer Verkehrsinsel gegen einen Baum. Ein Verkehrszeichen wurde abgerissen und ein Zaun beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 4.000 Euro.

Werbung