© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Feuer in einem Unterstand mit Brennholz – Feuerwehr kann Übergreifen auf ein Gewächshaus verhindern – Polizei fahndet in der Nacht nach Tätern

POL-ST: Rheine, Brand an der Hasenstraße
Rheine (ots) - Nach einem weiteren Brand im Bereich Eschendorf hat die Polizei vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Dort ergaben sich unmittelbar Erkenntnisse, dass der Brand eines Abdaches durch Brandstiftung entstanden ist. Die Untersuchungen der Beamten des Fachkommissariats am Mittwochvormittag bestätigten diese Brandursache. Die Polizei führte in dem Bereich umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch. Den Recherchen zufolge war unter einem Abdach an der Hasenstraße ein Holzlager in Brand geraten. Der Brand wurde um 01.11 Uhr gemeldet. Durch das rechtzeitige Eingreifen konnte ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Gewächshaus verhindert werden. Inwieweit daran Schäden entstanden sind, wird noch geprüft. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei etwa 20.000 Euro. Die Polizei hat ihre Maßnahmen in diesem Bereich intensiviert und führt zudem umfangreiche Ermittlungen durch. Im Zusammenhang damit, sind Hinweise von Passanten von besonderer Bedeutung. Die Beamten möchten insbesondere wissen, ob verdächtige Personen oder Fahrzeuge an den Brandorten gesehen worden sind. Dies muss nicht immer unmittelbar zu dem Zeitpunkt gewesen sein, an dem das Feuer bemerkt wurde. Die Zeit davor -bis hin zu einer Stunde- sind von großer Bedeutung. Die Polizei bittet jede -noch so kleine- Beobachtung mitzuteilen. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.

Werbung