© Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
Autofahrer im Krankenhaus gestorben

PKW Fahrer fährt ungebremst in überholenden LKW - Wagen kracht in die Leitplanke und bleibt völlig zerstört auf dem Überholfahrstreifen stehen - Mann kommt schwer verletzt ins Krankenhaus

POL-EL: Twist - 44-jähriger nach Unfall verstorben
Twist (ots) - Am Mittwochmorgen ist es auf der A31 zwischen Geeste und Twist zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 28-jähriger Mann aus dem Raum Borken war gegen kurz nach 6 Uhr mit seinem Sattelzug in Richtung Norden unterwegs. In Höhe Twist überholte er einen weiteren Lkw. Kurz bevor das Überholmanöver beendet war, näherte sich von hinten mit hoher Geschwindigkeit ein 44-jähriger Mann mit seinem Hyundai. Das Auto prallte ungebremst gegen den Auflieger des Sattelzuges, schleuderte gegen die Mittelleitplanke und blieb quer zur Fahrbahn auf dem Überholfahrstreifen stehen. Der 44-jährige Nordhorner wurde dabei so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus Meppen an den Folgen des Unfalles verstarb. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Rund um die Unfallstelle kam es über mehrere Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Werbung