© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Wildwechsel im Herbst: Reh springt unvermittelt auf die Fahrbahn – Biker stirbt nach Zusammenstoß mit dem Tier – Polizei warnt vor Wildwechsel im Herbst

Meldung der Polizei (16.10.2018): Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt
Polizei und Feuerwehr waren in Mettingen im Bereich Osnabrücker Straße/Goldhügelstraße anlässlich eines Verkehrsunfalles im Einsatz. Nach bisherigem Sachstand befuhr ein Mann mit seinem Motorrad die Osnabrücker Straße und kollidierte im Bereich der Goldhügelstraße mit einem Rehwild. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
-----
POL-ST: Mettingen - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt (Nachtragsmeldung)
Steinfurt (ots) - Ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Ibbenbüren befuhr am Dienstag (16.10.), 19:20 Uhr, die Osnabrücker Straße in
Mettingen (nicht Ibbenbüren, wie in der Erstmeldung um 19:57 Uhr gemeldet!). Er war von Lotte kommend in Fahrtrichtung Ibbenbüren unterwegs. Ca. 400 Meter vor der Einmündung Goldhügelstraße kollidierte er mit einem Reh, das die Fahrbahn von Norden nach Süden kreuzte. Der Kradfahrer kam zu Fall und erlitt so schwere Verletzungen, dass er an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Die Unfallstelle wurde während der Unfallaufnahme bis 21:50 Uhr gesperrt.

Werbung