© Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)

Vermutlich löst brennende Fritteuse einen Küchenbrand aus – Küche im Anbau eines Wohnhauses wird zerstört – Bewohner können das Haus unverletzt und rechtzeitig verlassen

Meldung der Polizei: Keine Verletzten bei Küchenbrand
Am Montagabend ist es an der Flugplatzstraße zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer gegen 18.40 Uhr in der Küche eines Anbaus ausgebrochen. Die Feuerwehr Nordhorn bekam die Flammen schnell unter Kontrolle und konnte ein weiteres Ausbreiten verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Werbung