© Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)

Intensive Fahndung nach Brandstifter des Gymnasiums in Schleiden - Umfangreiche Zeugenbefragung im Stadtgebiet - Anlaufstellen für Hinweisgeber eingerichtet

Meldung der Polizei: Intensive Fahndung nach Brandstifter aus Schleiden - Umfangreiche Zeugenbefragung - Anlaufstellen für Hinweisgeber
Am Montag (17.12.2018) sucht die Polizei Euskirchen nach weiteren Hinweisen zum Brand des Gymnasiums in Schleiden. Dazu wird sie Montagnachmittag bis in die Abendstunden im Stadtgebiet Schleiden Personen in ihren Wohnungen/Wohnhäusern und auf öffentlichen Plätzen befragen, um weitere Hinweise zu erlangen. Die Ermittler interessiert insbesondere, ob während der jeweiligen Brandzeiten (15.11., 16.11. und 04.12.2018) Auffälligkeiten im Bereich des Brandortes an der Blumenthaler Straße festgestellt wurden. Die Fragen richten sich auch weiterhin auf Hinweise zur Identität des auf den Fahndungsfotos und Videosequenzen sichtbaren Tatverdächtigen. Auch Hinweise zur auffälligen Jacke der abgebildeten Person werden erbeten. Die Polizei Euskirchen fragt weiterhin: Wer kennt Personen, die eine solch auffällige Jacke tragen oder seit dem Brandgeschehen nicht mehr tragen? Parallel zu den Befragungen stehen Ihnen für weitere Hinweise an beiden Gymnasien, der Realschule, im Innenstadtbereich Schleiden und auf dem Parkplatz des Mobau-/REWE-Marktes ("An der Olef") stationäre Polizeiliche Anlaufstellen zur Verfügung. Telefonische Hinweise bitte weiterhin an die Kriminalpolizei Euskirchen Telefon 02251 / 799-525 oder 799-0 oder jede Polizeidienststelle.
-
Meldung der Polizei (17.12.2018): Suche nach neuen Hinweisgebern im Zusammenhang mit dem Brand des Gymnasiums in Schleiden
Wie angekündigt wurde heute die Hinweissuche nach dem Brandstifter/in intensiviert. Dazu wurden fünf Hinweisstellen in Schleiden (zwei Gymnasien, eine Realschule, im Innenstadtbereich der Stadt Schleiden sowie auf einem stark frequentierten Parkplatz des REWE Marktes) errichtet. Zeitgleich suchten Kollegen Wohnungen im Stadtgebiet Schleiden auf um dort gezielt weitere Hinweise zu generieren. Die Aktion brachte 20 neue Hinweise. Die Bewertung dieser Hinweise steht noch aus. Auch die kleinste Auffälligkeit kann wichtig sein. Telefonische Hinweise bitte weiterhin an die Kriminalpolizei Euskirchen Telefon 02251 / 799-525 oder 799-0 oder jede Polizeidienststelle.

Werbung