© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Sonderkommando der Polizei im Einsatz - Mann gab an sich und anderen etwa anzutun - Polizei konnte den Mann dazu bewegen, sich freiwillig zu stellen - die Ermittlungen zum Motiv laufen

POL-ST: Rheine, Einsatz der Polizei am Freitagmittag
Rheine (ots) - Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei, darunter auch Spezialkräfte, wurden am Freitagnachmittag (11.01.2019) zur Salzbergener Straße entsandt. Die Bundesstraße war während des Einsatzes komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Gegen 13.00 Uhr war der Polizei ein Mann gemeldet worden, der sich und anderen Personen etwas antun wollte. Der Mann hielt sich alleine in einer Wohnung auf. Unklar war, ob der Mann bewaffnet war. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten dieses unmittelbar verlassen. Eine Gefahr für andere Personen bestand somit nicht. Die Polizei konnte schließlich zu dem 53-jährigen Rheinenser Kontakt aufnehmen. Als dieser die Wohnung verließ, konnte er von den Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Der Mann wurde zur Polizeidienststelle gebracht. Eine Waffe wurde bei ihm nicht gefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Motivlage kann derzeit noch nichts gesagt werden.

Werbung