© Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)

PKW wendet auf der Fahrbahn – Nachfolgender Fahrer reagiert zu spät und prallt auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen – Drei Personen werden zum Teil schwer verletzt – Feuerwehr unterstützt an der Unfallstelle

Mitteilung der Polizei:

Mutter und Tochter bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag ist es auf der Apeldorner Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei schwer verletzt, darunter ein zehnjähriges Mädchen. Die 45-jährige Fahrerin eines Peugeot 106 war gegen 15 Uhr in Richtung Apeldorn unterwegs. Sie übersah ein auf ihrer Fahrspur stehendes, nach links abbiegendes Auto. Beim Einleiten einer Vollbremsung verlor sie die Kontrolle über den Peugeot und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem VW Golf eines 80-jährigen Mannes zusammen. Die 45-Jährige und ihre 10-jährige Tochter wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Golffahren kam mit leichten Blessuren davon. Der Sachschaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Werbung