©

Gebäudebrand entpuppte sich als Treckerbrand

Am Montag wurden die Ortsfeuerwehren Schledehausen und Ellerbeck sowie vorsorglich der Rettungsdienst zu einem vermeintlichen Gebäudebrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Schledehauser Ortsteil Waldmark alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatte eine große Rauchwolke bemerkt und den Notruf abgesetzt. Die nach wenigen Minuten trafen die Feuerwehrkräfte ein und stellten fest, dass ein Traktor, der mitten auf dem Hof abgestellt war, brannte. Mit Löschschaum und Wasser wurde der Treckerbrand gelöscht. Die Hitzeentwicklung war so groß, dass sogar das Lenkrad schmolz. Die Fahrerkabine brannte völlig aus. Gegenüber Polizeibeamten gab der Eigentümer an, den Hof für etwa 30 Minuten verlassen zu haben. In dieser Zeit sei es zum Brand gekommen. Eine Erklärung für den Brandausbruch habe er nicht.

Werbung