© Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder

Dunkelheit, Nässe, zu geringer Abstand, Unaufmerksamkeit - 5 Fahrzeuge an Unfall auf der Autobahn beteiligt - 1 Leichtverletzter, 10.000 Euro Sachschaden - langer Stau im Berufsverkehr

POL-OS: Osnabrück: Unfall auf der A30 mit fünf beteiligten Fahrzeugen - eine leichtverletzte Person
Am Dienstagabend ereignete sich gegen 17:20 Uhr im dichten Berufsverkehr auf der A30 zwischen den Anschlussstellen Hasbergen und Hellern ein Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Eine Person erlitt leichte Verletzungen, benötigte aber keinen Rettungswagen. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Hannover einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es hat sich aktuell ein Rückstau von knapp 5 Kilometern gebildet. Nachdem mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt abbremsen mussten, kam es auf dem Überholfahrstreifen in engen Abständen zu zwei Auffahrunfällen. Drei Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf 10.000 Euro.

Werbung