© Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder
  • © Stefan Schröder

20-jähriger Opelfahrer kommt in einer Kurve von der Straße ab und prallt gegen einen Baum - Wagen bleibt auf der Seite liegen - Fahrer leicht verletzt

„Glück im Unglück“
Am 21.11.13 um 20:30 Uhr kam es im Loheiden Knapp in 49170 Hagen zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Ibbenbürener geriet bei regennasser Fahrbahn mit seinem PKW von der Straße ab. Dabei stieß er mit einem an der Fahrbahn angrenzenden Baum zusammen. Infolgedessen wurde der Baum umgeknickt und das beteiligte Fahrzeug stark beschädigt. Der 20-jährige entstieg unverletzt mit Hilfe eines couragierten Ersthelfers aus seinem PKW. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, geschätzte Schadenshöhe: 4000 Euro.

Werbung