© Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
  • © Rolf Haß
Grosseinsatz für 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst

Feuer in einem Mehrfamilienhaus - 23 Personen über Weihnachten ohne Wohnung - 4 Kinder und 6 Erwachsene verletzt

Mitteilung der Polizei: Am 23.12.2013 gegen 23.24 Uhr wurde der Polizei der Brand eines Mehrfamilienhauses in der Brägelmannstraße in Vechta mitgeteilt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte drangen Flammen aus dem Kellerbereich des Hauses; das gesamte Treppenhaus des mehrstöckigen Gebäudes war verrußt. Die Feuerwehr konnte insgesamt 23 Personen aus dem Gebäude retten; Personen wurden mit leichten Verletzungen durch Rauchgas in umliegende Krankenhäuser verbracht; eine Person wurde bei der Rettung am Sprunggelenk verletzt. Die betroffenen Wohnungen sind derzeit nicht nutzbar. Zur Brandursache sowie der Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Werbung