© Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
Horrorunfall in der Nacht

PKW durchbricht ein Geländer und fährt in mehrere Meter tiefen Kanal - Taucher holen leblosen Mann aus dem Wasser - unter Reanimationsbedingungen ins Krankenhaus gekommen

POL-EL: Autofahrer lebensgefährlich verletzt
Papenburg - (ots) - In der Nacht zum Donnerstag gegen 00.55 Uhr ereignete sich auf dem Hauptkanal rechts ein Unfall, bei dem ein 26-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann mit einem Skoda die Rathausstraße von der Bundesstraße 70 kommend in Richtung Hauptkanal und fuhr durch eine Rechtskurve auf den Hauptkanal rechts ein. Aus noch nicht geklärter Ursache kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen hohen Bordstein und streifte einen Baum. Danach durchbrach der Wagen ein Absperrgitter und stürzte in eine neu Meter breite, 16 Meter lange und drei Meter tiefe Schleusenkammer. Das Fahrzeug versank komplett auf den Grund. Der Autofahrer konnte sich nicht aus dem Wagen befreien. Nach etwa 45 Minuten wurde der 26-Jährige von Tauchern der Freiwilligen Feuerwehr Papenburg aus dem Wagen geborgen. Nach Reanimationsmaßnahmen wurde der Autofahrer mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Oldenburg gebracht. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr. Da der Verdacht bestand, dass der Autofahrer unter Alkoholeinwirkung gestanden haben könnte, wurde eine Blutprobe entnommen. Das Auto wurde mit Hilfe eines Krans geborgen.
----
POL-EL: Autofahrer im Krankenhaus verstorben
Papenburg - (ots) - Der bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht zum Donnerstag gegen 00.55 Uhr verletzte 26-jährige Autofahrer ist am Donnerstagmorgen verstorben. Dieses teilte das Krankenhaus in Oldenburg am Donnerstagvormittag mit.

Werbung