© Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
  • © Torsten Albrecht
Küche in Vollbrand

Vergessenes Essen auf dem Herd setzt zunächst Küche , dann die Wohnung in Brand - Polizei rettet 2 Bewohner aus dem Haus - ein Bewohner kommt verletzt ins Krankenhaus

POL-EL: Brand in Mehrparteienhaus
Lingen (ots) - Mit leichten Verletzungen und einem ordentlichen Schrecken kam ein 54-jähriger Mann am späten Samstagabend nach einem Brand an der Georgstraße davon. Er war gegen 23 Uhr in seiner Wohnung beim Kochen eingeschlafen. In der Küche entzündete sich das auf dem Herd stehende Essen und verursachte einen Küchenbrand. Der Mann bemerkte das Feuer rechtzeitig und konnte sich ins Freie retten. Auch die Bewohner der übrigen Wohnungen des Hauses, verließen rechtzeitig das Gebäude. Die Feuerwehr Lingen war mit 31 Wehrkräften und sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort. Sie konnten das Feuer löschen, bevor es von der Küche auf weitere Gebäudeteile übergreifen konnte.

Werbung