© Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner

Fahrer lenkt Sattelzug in Fahrbahntrennung im Autobahnkreuz – LKW schiebt Aufprallschutz zusammen – massive Beschädigungen an LKW und Betonwand – Autobahn für Stunden zur Bergung des Fahrzeuges gesperrt

Meldung der Polizei: Lkw rast in Schuzplanke - Vekehrsbehinderungen im Autobahnkreuz Lotte
Donnerstagmorgen (21.01., 03.50 Uhr) krachte ein Lkw-Fahrer mit seinem Gespann auf der Autobahn 30 im Kreuz Lotte gegen die Betonschrammwand und verkeilte sich dort. Der Fahrer aus Polen war in Richtung Hannover unterwegs. Aktuell sind der rechte Fahrstreifen und die Parallelfahrbahn gesperrt. Die Bergung des mit Stückgut beladenen Lkw wird sich bis in die Mittagsstunden hinziehen. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Werbung