© NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)

Motorrad-Fahrer erkennt stehenden Pkw vermutlich aufgrund tief stehnder Sonne zu spät – Motorrad prallt mit hoher Geschwindigkeit in das Heck des Pkw – Fahrer wird schwerst verletzt mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen

Löningen - Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt
Am 14. Oktober 2018 kam es um 16.52 Uhr in Lewinghausen auf der Herzlaker Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Die 19-jährige Pkw-Fahrerin als Löningen wollte nach links in den Schulweg abbiegen und musste verkehrsbedingt warten. Vermutlich aufgrund tief stehender Sonne erkannt der 30-jährige Motorradfahrer aus Lastrup diese Situation zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf den Pkw auf. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von 2500 Euro. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 10000 Euro. Es wurde ein Abschleppdienst hinzugezogen. Die Straße musste zeitweise voll gesperrt werden.

Werbung