© Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
  • © Zulutter
Schlechte Sicht bei Regen und Dunkelheit

Audifahrer überholt Traktor und kracht in entgegenkommenden Ford - zwei Schwerverletzte - Feuerwehr muss Audi zerschneiden um Fahrer zu retten

Meldung der Polizei vom 15.02.2012:
Unfall mit zwei verletzten Personen Am Dienstag, 14.02.12, 18:50 Uhr, kam es im Ortsteil Ellerbrock zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die Ellerbrocker Straße, aus Richtung Markhausen kommend, in Fahrtrichtung Friesoythe. Auf diesem Streckenabschnitt war ein Trecker-Güllefass-Gespann aufgrund eines technischen Defektes liegen geblieben. Ein Teil dieses liegengebliebenen Zuges ragte dabei auf die Fahrbahn. Der 38-Jährige erkannte diese Gefahr offensichtlich zu spät und wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kollidierte er mit dem Pkw eines 45-Jährigen. Zur Unfallzeit herrschte starker Regen. Der 38-Jährige wurde durch die Wucht des Zusammenpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr musste den 38-Jährigen aus dem total zerstörten Fahrzeug befreien, anschlie-ßend, bzw. während der Bergung wurde der Mann notärztlich versorgt. Nach der Bergung wurde er schwerverletzt in das Krankenhaus eingeliefert. Der 45-Jährige Unfallgegner wurde durch den Unfall ebenfalls verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Werbung