© Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner
  • © Nils Heppner

Camper nur knapp einer Katastrophe entkommen - eine Vielzahl von Wohnwagen standen innerhalb kurzer Zeit in Flammen - Gasflaschen besondere Gefahr für die Feuerwehr

POL-ST: Ladbergen, Brand auf Campingplatz
Ladbergen (ots) - Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Brand mehrerer Wohnwagen auf dem Campingplatz an der Buddenkuhle aufgenommen. Am Dienstag (09. Juni), gegen 23.50 Uhr, war das Feuer auf dem Campingplatz gemeldet worden. Insgesamt 8 Wohnwagen, samt Vorzelten und Vorbauten, sind nahezu vollständig ausgebrannt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 80.000 Euro. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Brandursache konnte bislang noch nicht geklärt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster wird die Brandstelle von einem Brandsachverständigen untersucht.

Werbung